Skip to main content

Chausie Katze

Gewicht Katze kg Ø6
Gewicht Kater kg Ø8
Katze haart viel
Bewegungsdranghoch
Geselligkeithoch
Lautstärkegering
Gesprächigkeitgering
Wohnungshaltung
HerkunftÄgypten
Allergiefreundlich

Wenn Haus- und Wildkatze aufeinandertreffen, gibt es viel zu erleben und es wird garantiert nicht langweilig. Als Kreuzung zwischen Haus- und Rohrkatze ist die Chausie ein Vierbeiner, der sich das Temperament seiner Vorfahren bewahrt hat. Doch auch Ihrem Menschen gegenüber zeigt sich die verspielte und intelligente Katze zutraulich und anhänglich. Das Zusammenleben mit diesem charmanten Wildfang verspricht Ihnen jeden Tag ein kleines Abenteuer.

Wilde Vorfahren mit langer Geschichte

Die Rohrkatzen, als direkte Vorfahren der Chausie Katze, waren bereits im alten Ägypten stolze Begleiter der Pharaonen. Diese verehrten die Tiere und entwickelten einen regelrechten Kult, was zahlreiche antike Fundstücke aus der damaligen Zeit verdeutlichen.

In den 1960er Jahren entbrannten Diskussionen über die ethische Vertretbarkeit, Hauskatzen mit Wildkatzen zu paaren. Letztlich fiel die Wahl auf die Rohrkatze. Dafür sprach die enge Verwandtschaft mit der Falbkatze, als direkten Vorfahren unserer Hauskatzen. Es wurde eine weibliche Hauskatze mit einer männlichen Rohrkatze gekreuzt. Die ersten Nachkommen dieser Züchtung waren steril. Erst etwa 20 Jahre später gelang die Zucht fortpflanzungsfähiger Kätzchen.

Seit dem Jahre 2001 ist es erlaubt, die Chausie Katze auf Ausstellungen zu präsentieren. In Deutschland ist die Katzenrasse sehr selten. Noch heute sprechen sich einigeVereine gegen die Anerkennung als Rassekatze aus.

Der Rasse Standard der Chausie Katze

Im Jahre 1995 wurden die in den USA gezüchteten Tiere bei der TICA eingetragen. Die genetische Registrierungsorganisation hat sich der Arbeit mit neuen Rassen verschrieben und organisiert jährlich zahlreiche Ausstellungen.

Der Rasse Standard der TICA:

Kopf

Chausie KatzeDer mittelgroße Kopf verbreitert sich nach oben hin und endet in einer langen Stirn. Die Chausie Katze besitzt ausgeprägte Backenknochen und eine lange Schnauze, welche nach unten abgerundet ist. Im Profil zeigt sich eine leicht nach unten geneigte Nasenspitze, was an einen Löwen denken lässt.

Augen und Ohren

Die ovalen Augen stehen schräg. Die Augenfarbe variiert je nach Farbe des Fells. Die auffällig großen Ohren sitzen eng am Kopf.

Körperbau

Die Chausie Katze besitzt einen athletischen Körperbau. Der Körper erscheint nicht rundlich, sondern eher rechteckig. Der Brustkorb wirkt voll. Der mittelange Schwanz erscheint eher schlank.

Fell

Die Chausie Katze besitzt ein geticktes Fell. Das Gesicht lässt eine typische Tabbyzeichnung erkennen. Die Halsketten können auch durchbrochen sein. Beine und Schwanz weisen Streifen auf. Auch der Körper kann mit feinen Streifen besetzt sein.

Es sind diese Fellfarben anerkannt:
  • Die Fellfarbe ist komplett schwarz, schwarz-Silber getippt
  • Die Grundfarbe ist schwarz. Feine Tabbystreifen sind erkennbar. Die Haarspitzen sind Silber oder Schwarz oder auch in beiden Farben getippt.
  • Braun getickt

Die Haarwurzel ist grau. Der Schaft besitzt eine sandfarbene bis goldene Färbung. Jedes Haar besitzt mindestens eine Tickung mit zwei dunklen Farbbändern.

Welche Krankheiten kommen bei der Chausie Katze vor?

Die Katzenrasse ist robust und widerstandsfähig. Es sind keine rassetypischen Krankheiten bekannt. Natürlich bleiben die Tiere auch von herkömmlichen Katzenkrankheiten nicht verschont. Freilaufkatzen sollten regelmäßig auf Parasitenbefall hin kontrolliert werden. Regelmäßige Impfungen schützen Freigänger vor Leukose oder Tollwut.

Agiler Herzensbrecher – der Charakter der Chausie Katze

Sie bekommen es mit einer stolzen und agilen Schönheit zu tun, die eben gerade von einem Spaziergang aus der Wüste zurückzukommen scheint. Auch wenn das wilde und ungestüme Temperament unverkennbar ist, die Chausie Katze wird schnell Ihr Herz erobern. Die Tiere besitzen ein freundliches Wesen, vertragen sich mit anderen Haustieren und sind sehr anhänglich.

Tipp: Die Haltung in der Wohnung ist möglich, dennoch sollten die nötigen Vorkehrungen getroffen werden. Die Chausie Katze ist eine begeisterte Jägerin und wird es nicht unterlassen, die Wohnung nach Kletter- und Hangelmöglichkeiten zu durchforsten. Die Katzen nehmen aktiv am Alltagsleben teil, sind neugierig und lernen schnell.

Die Pflege und Haltung der Chausie Katze

Katzenhalter sollten das Temperament der Chausie Katze zu zügeln wissen. Am wohlsten fühlen sich die Tiere dort, wo viel passiert. Die Katzen werden schnell zum Mittelpunkt der Familie und verblüffen mit ihren Spring- und Kletterkünsten. Das Öffnen von Türen oder Schränken wird für die agilen Tiere kein Hindernis darstellen.

Die Katzen möchten aktiv an ihrer Umwelt teilhaben und sollten nicht als Einzelkatze den Tag über allein im Haus gehalten werden. Eine turbulente Familie, geschützter Freigang oder eine Zweitkatze bieten sich an.

Wer passt zu mir?

Als Anfängerkatze ist die Chausie Katze weniger geeignet. Es wird einiges an Katzenerfahrung von Nöten sein, um den Tieren ein artgerechtes Umfeld zu bieten. Auch wer eine ruhige Schoßkatze sucht, trifft womöglich nicht die richtige Wahl. Die freiheitsliebende Chausie Katze lässt sich nicht gern in die Enge treiben. Die Tiere schätzen ihre Freiheit.

Ein geschützter Freigang wird schnell zum Lieblingsort. Dies schont Gardinen, Vitrinen oder Bücherregale, welche ansonsten zur Spiellandschaft auserkoren werden. Verbringen Sie viel Zeit mit Ihrer Chausie Katze. Spielstunden und Schmuseeinheiten sind Pflichtprogramm. Auch Katzen oder Hunde dürfen im Haus sein. Die gutmütigen Tiere sehen darin einen willkommenen Spielkameraden und werden im direkten Kontakt mit Fremdtieren niemals aggressiv.

Schon gewusst?

Die Bezeichnung Chausie ist auf die Rohrkatze, den wilden Vorfahr der Rassekatze zurückzuführen. Die korrekte lateinische Bezeichnung lautet “felis chaus”. In der Verniedlichung wurde daraus “Chausie“.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Beitrag? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *