Skip to main content

Kratzbaum große Katzen

Petgard BIG BEN XL

299,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:54
Karlie Banana Leaf VI

159,00 € 299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:53
Natural Home IV Wasserhyazinthe

129,90 € 174,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:53
Songmics XXL Kletterbaum

62,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:53
RHRQuality XXL Royalty

129,00 € 219,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:53
Deuba Kratzbaum 101995

59,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:53
RHRQuality Corner Coon

179,00 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:53
Katzenkratzbaum BENNY

159,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:53
TecTake 402190

44,49 € 46,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:53
Karlie Kratzbaum Banana Leaf III Paradise

172,90 € 173,69 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:53
nanook Amadeus

79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:53
RHRQuality Kilimandjaro de Luxe

239,00 € 299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:53

Weitere Kratzmöbel im Überblick

8 319
Filter zurücksetzen

Katzen zählen zu den beliebtesten Haustieren in Deutschland. Ob Hauskatze, Freigänger, groß oder klein, als Katzenbesitzer sollte man seinem Tier ein Zuhause schaffen, in dem es sich besonders wohlfühlt. Neben den gängigsten Katzenrassen, wie zum Beispiel die Gattung europäisch Kurzhaar, gewinnen große Katzen, wie die Rasse Maine Coon, immer mehr an Beliebtheit. Katzen sind in ihren Bedürfnissen genau so verschieden, wie wir Menschen. Um für eine XXL Katze den richtigen Kratzbaum zu finden und so eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, gilt es einige wichtige Merkmale und Fakten zu beachten. Im Folgenden können Sie sich umfassend über das Thema „Kratzbaum große Katzen“ informieren.

Kratzbaum große Katzen – Die wichtigsten Merkmale

Kratzbaum große Katzen – Stabilität

Da eine große Katze natürlich auch mehr wiegt (ca. 9-10 Kg), als die üblichen Hauskatzen (ca. 4 Kg), muss ein besonderer Augenmerk auf die Stabilität des Kratzbaums geworfen werden. Hierbei ist es wichtig, dass der Stammdurchmesser das Gewicht der Katze ohne Probleme tragen kann.

Zudem wird die Stabilität durch die Schwere und Größe des Baums erzielt. Eine Hängematte zum Beispiel sollte an mindestens zwei Seiten befestigt werden, um mögliche Unfälle oder Stürze zu vermeiden. Ein Kratzbaum passend zu großen Katzen muss stabil verschraubt sein und dicke, schwere, breite Sisalstämme, sowie Liegeebenen vorweisen, damit Einbrüche oder das Umstürzten des Baumes gar nicht erst vorkommen.

Ein Deckenspanner kann für zusätzliche Stabilität sorgen. Dieser befindet sich ganz oben auf deckenhohen Kratzbäumen, meist in der Fassung des höchsten und letzten Sisalstamms und wird mittels einer Drehscheibe unter die Decke geschraubt. Dieser ist höhenverstellbar und findet daher in fast jedem Raum seinen Platz.

Tipp: Zusätzliche Sicherheit können Sie mit weiteren Befestigungen an der Wand erreichen, hierzu wird der Kratzbaum der großen Katzen einfach mit Hilfe eines Winkels festgeschraubt.

Kratzbaum große Katzen – Hochwertige Materialien

Große Katzen brauchen genügend Fläche um ihre Krallen abzuwetzen, daher sollten Sie beim Kauf eines Kratzbaumes darauf achten, dass genügend breite und große Sisalstämme integriert sind. Auch die verwendeten Materialien im allgemeinen spielen eine wichtige Rolle! Diese müssen zwingend hochwertig sein, um ein langes Kratzbaumleben zu gewährleisten.

Neben einem Kratzbaum mit dicken Sisalstämmen, ist auf die verarbeiten Holzelemente und die Textilien zu achten. Der Stoff sollte aus robustem Plüsch hergestellt sein. Damit das Material nicht reißt, müssen die Nähte qualitativ hochwertig verarbeitet sein. Plüsch ist für Katzen ein angenehmes Material, auf dem sie gerne verweilen. Die Holzelemente, welche unter anderem für Höhlen und Erhöhungen verwendet werden, sollten eine gewisse Dicke aufweisen, um das Gewicht und die Größe des Tieres tragen zu können.

Kratzbaum große Katzen – Gut dimensionierte Liegemulden & Liegeflächen

Gute Modelle der Kratzbäume große Katzen zeichnen sich auch über Zubehörteile, wie Liegemulden aus. Diese müssen ebenfalls von der Größe und Stabilität überzeugen. Eine große Katze, wie zum Beispiel die Maine Coon, müssen ausreichend Platz zum Liegen und Spielen haben, um zum einen die Sicherheit zu garantieren und zum anderen einen Wohlfühlfaktor zu generieren. Besonders beliebt sind bei Katzen gepolsterte, weiche Liegeflächen und Mulden, mit ausreichend Platz. Bei einigen Anbietern gehören herausnehmbare Kissen zum Standard, andere wiederum liefern diese nicht mit.

Sie können aber ganz einfach eigene, herausnehmbare Kissen in den Kratzbaum bei großen Katzen integrieren. Die Kissen haben nicht nur den Vorteil, dass die Katze eine gemütlichere Liegefläche bekommt, sondern dadurch, dass diese herausnehmbar sind, können Kissen auch gewaschen werden, was bei einem ganzen Kratzbaum natürlich schwierig wird. Ein kleiner Hinweis zum Reinigen eines Kratzbaumes: Der Plüsch kann mittels Handwäsche oft gereinigt werden.

Zum einen gibt es die Möglichkeit den Kratzbaum große Katzen gründlich abzusaugen und ggf. mit einem Dampfreiniger alles sauber zu halten und zum andren können Sie nach dem Absaugen mit einem feuchten Tuch Flecken entfernen.

Tipp: Da Katzen teilweise massiv haaren, nehmen Sie zum Absaugen einen Aufsatz der für einen Teppich benutzt wird, dieser eignet sich sehr gut, da dieser Haare und Flusen gut aufnehmen kann. Bitte keine chemischen Komponenten, wie Teppichreiniger benutzen.

Kratzbaum große Katzen – Höhlen

Ein Kratzbaum mit großen Katzen sollte auf jeden Fall auch über eine Höhle verfügen, um den Stubentigern genügend Rückzugsmöglichkeiten anzubieten. Solche Orte sind sehr wichtig, da Katzen diese Rückzugsmöglichkeiten nutzen, um sich auszuruhen und so ihre Gesundheit schützen. Unter anderem verstecken sich Katzen gerne und bei Bedrohung oder Gefahr treten sie auch den Rückzug an. Des Weiteren sind Höhlen warm und gemütlich und die Katzen fühlen sich darin sehr wohl.

Eine Höhle muss natürlich für die Größe einer Maine Coon oder anderen großen Katzenarten ausgelegt sein, wobei zu riesige Höhlen auch nicht den Bedürfnissen von Katzen entsprechen. Katzen zwängen sich teilweise in Kartons die nur halb so groß sind wie sie selbst, daher sollte man mehr auf die Liegefläche in der Höhle achten, wenn die Wände etwas kleiner ausfallen macht es der Katze in der Regel nichts aus.

Bei mehreren Katzen ist es sinnvoll einen Kratzbaum große Katzen mit mehreren Höhlen anzubieten, damit jede ihren eigenen Ruheplatz erhält.

Tipp: Katzen, denen Rückzugsorte zur Verfügung gestellt werden, sind langfristig gesehen viel entspannter. Besonders nach einem Umzug in eine andere Umgebung, denn durch Höhlen, in denen sie sich zurückziehen können, gewöhnen sich Stubentiger schneller an die neue Umgebung.

Kratzbaum große Katzen – Kratzflächen

Wie schon bei dem Punkt „Kratzbaum große Katzen – Hochwertige Materialien“ erwähnt, sollte ein Kratzbaum bei großen Katzen über ausreichend Kratzflächen verfügen. Die Stämme sollten mit Sisal umbunden sein. Zu dem auch hoch genug, damit sich die Katze ausgiebig strecken kann und breit genug, um genügend Fläche anzubieten. Bei großen Katzen empfiehlt sich ein Kratzbaum mit dicken Sisalstämmen, welche der Größe der Katze entsprechen.

Bei dünnem Sisal besteht die Gefahr, dass das Kratzvergnügen nur für kurze Zeit anhält. Große Katzen besitzen längere und kräftigere Krallen, dadurch können zu dünne Sisalbänder schnell abgenutzt werden und kaputtgehen, daher sind dicke Sisalseile vorteilhafter. Ein Sisalstamm bei einem Kratzbaum große Katzen sollte im Optimalfall einen Durchmesser von ca. 15 cm aufweisen, mindestens aber 10 cm.

Kratzbaum große Katzen – Spielzeug

Katzen sind nicht nur besonders reinliche Tiere, sondern auch anspruchsvoll. Um den Bedürfnissen gerecht zu werden, sollte ein Kratzbaum große Katzen auch mit Spielzeug* bestückt sein. Hier eignet sich besonders gut ein dickes Seil. Dieses birgt neben einem hohen Spaßfaktor auch die Möglichkeit die Krallen zu schärfen, ähnlich einer zusätzlichen Kratzfläche.

Auch Hängematten könnte man durchaus zu Spielzeug zählen. Außerdem können Mäuse oder Bälle, die an einem Gummiband angebracht sind, für Abwechslung und Beschäftigung sorgen. Hier ist wieder zu beachten, das große Katzen größere Zähne und Krallen haben, daher sollte das Spielzeug festmontiert und robust sein. Gerne angenommen wird eine Kombination aus Hängematte über der ein zum Beispiel eine Maus baumelt.

Kratzbaum große Katzen – Günstige XXL Maine Coon Kratzbäume

Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, stellen wir Ihnen im Folgenden drei günstige XXL Modelle für Maine Coon Katzen vor. Die vorgestellten Produkte gehören zu der Kategorie „Kratzbaum große Katzen“, sind extra für diese ausgerichtet und verfügen über wichtige Merkmale und Details, die Sie bereits im Kapitel der Merkmale eines Kratzbaums nachlesen konnten.

Kratzbaum große Katzen – Das XXL Maine Coon Spaßprogramm

Eine innige Beziehung mit Ihrem Haustiger erzielen Sie durch Zuneigung, Kuschel- und Streicheleinheiten. Zu dem, wenn Sie auf die Bedürfnisse der schnurrenden Samtpfoten eingehen, in dem Sie einen geeigneten Baum der Kategorie „Kratzbaum große Katzen“ erwerben und die richtige Umgebung schaffen.

Ein wichtiger Bestandteil einer harmonischen Beziehung mit einer Katze ist aber auch die Beschäftigung mit ihr. Es gibt diverse Spielzeuge, unter anderem einige, die am Kratzbaum befestigt werden, wie im Abschnitt „Kratzbaum große Katzen – Spielzeug“ vorgestellt wurde.

Eine weitere Möglichkeit mit der Katze zu spielen, bieten Spielzeuge, wie zum Beispiel ein Federwedel. Dieser Wedel sieht aus wie eine Art Angel mit einem Stab, meist auf Plastik und einem langen Gummiband, an dem der Federwedel befestigt ist.

Dieses Spielzeug eignet sich auch hervorragend für ein Spaßprogramm am Kratzbaum. Dafür könnten Sie den Wedel über die verschiedenen Ebenen ziehen und Ihr Liebling versucht diesen zu fangen.

Tipp: Katzen haben im Allgemeinen sehr viel Spaß an Fangspielen, da diese das instinktive Jagdverhalten wecken. Einige Besitzer schwören auch auf Laserpointer, die eine Beute suggerieren, die es zu verfolgen gilt.

Achten Sie bei Laserpointer Spielen aber darauf, dass die Katze am Ende nicht unruhig und frustriert wird, da sie mit dem Lichtpunkt keine echte Beute erfassen kann und zum zweiten ist das Licht des Pointers nicht nur für Katzenaugen schlecht, sondern auch für menschliche Augen.

Das Spielzeug ist also mit Vorsicht zu genießen. Katzen brauchen nicht immer das teuerste Spielzeug, oft können Sie Spielspaß auch mit Handpuppen bzw. Fingerpuppen oder einem Wollknäuel fördern. Mit dem Knäuel aber bitte nicht aus den Augen lassen, da die die Gefahr von Strangulation bestehen könnte.

Tipp: Andere Schmusetiger sind dagegen verrückt nach Katzen-Spiel-Bällen, diese lassen sich problemlos auf den Kratzbaum werfen und ein Spaßprogramm ist gegeben.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Beitrag? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *