Skip to main content

Kratzbaum


8 319
Filter zurücksetzen



Petgard BIG BEN XL

299,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:54
Petrebels Cheap Bastard Phoenix

85,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:54
eyepower Katzenkratzbaum Florian

40,50 € 43,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:54
dibea XXL Kratzbaum

69,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:54
Lagento Katzenkratzbaum

69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:54
Trixie Kratzbaum Linea

ab 84,99 € 89,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:54
Animal-Design Big Star

78,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:54
Happypet Katzen Kratzbaum CAT013

103,99 € 116,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:54
Karlie Kratzbaum Cometa

61,13 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:54
Cat Dream Katzenkratzbaum Superior 14090.100

ab 55,05 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:54
Bontoy Kratzbaum Pascha

59,99 € 64,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:54
Bontoy Kratzbaum FILOU

94,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 23. September 2018 7:54

Weitere Kratzmöbel im Überblick

Das sind die beliebtesten Kratzmöbel für Katzen!

Katzen gehören in Deutschland mittlerweile zu den beliebtesten Haustieren und jeder, der einen verschmusten Stubentiger besitzt, weiß auch, warum das so ist. Katzen sind einfach etwas ganz besonderes und geben uns Menschen das Gefühl eines liebenden Haustiers im Haushalt. Aber natürlich wollen auch ruhige und ältere Katzen genau wie junge Kitten beschäftigt werden. Stundenlanges Schlafen bringt viel Energie und um diese nicht an Ihren kostbaren Möbeln oder Wänden zu entladen, sollten Sie Ihrem Liebling ausreichend Möglichkeiten geben, sich auszutoben, zum Beispiel mit einem modernen Kratzbaum.

Besonders beliebt sind neben einfachen Spielsachen auch Kratzbäume in allen erdenklichen Größen, Farben und Formen. Ein Kratzbaum passt in jede Wohnung und bietet Ihrer Katze nicht nur Elemente, an denen sie Ihre Krallen abwetzen kann, sondern auch Höhlen, Schlafflächen oder anderes Spielzeug* zur Beschäftigung. Ein Kratzbaum, egal welche Höhe er hat, wird von allen Katzen gern angenommen. Junge und auch ältere Stubentiger nutzen ihn, um ihren natürlichen Kratztrieb abzubauen, aber auch um auf erhöhten Plätzen einen Überblick auf den gesamten Raum zu erhalten, denn Katzen haben gern ihr Umfeld im Blick und sind auch wachsam, wenn Sie einem tief schlafend vorkommen.

Je nachdem, wie aktiv Ihre Katze ist, können Sie zwischen einem kleinen oder mittleren Kratzbaum wählen. Einige Firmen bieten Ihnen sogar Modelle, die deckenhoch sind an. Hier kann Ihr Liebling auf besonders hohen Liegeflächen entspannen und das gesamte Geschehen im Raum beobachten. Auch Kratzbäume in XXL stehen zur Auswahl. Diese XXL Spiel – und Kratzgelegenheiten müssen dabei aber nicht unbedingt auch deckenhoch sein, manchmal sind sie einfach deutlich breiter und mit mehreren Flächen und Versteckmöglichkeiten bestückt. Und auch für große Katzen gibt es spezielle Kratzbäume. Größere Öffnungen der Höhlen und breitere Liegeflächen* bieten hier auch großen Katzen ausreichend Platz zum Spielen, Entspannen und Ausleben ihres Kratztriebes.

All diese verschiedenen Modelle hochwertiger und moderner Kratzbäume finden Sie natürlich in den Fachgeschäften Ihrer Stadt. Allerdings ist es deutlich bequemer und leichter, Ihren neuen Kratzbaum online zu suchen und zu bestellen. Kleinere oder auch größere Läden besitzen einfach eine begrenzte Anzahl verschiedener Modelle.

Sie suchen also eventuell stundenlang und finden dann doch nicht Ihren passenden Kratzbaum. Gehen Sie lieber gleich online und kaufen Sie Ihren Lieblings – Kratzbaum einfach bei Amazon. Der Online – Versandhandel gehört zu den größten Shops der Welt und bietet Ihnen unendlich viele Modelle. Zudem gibt es hilfreiche Rezessionen anderer Käufer, die Ihnen helfen den Überblick über die Qualitäten des Kratzbaums zu behalten.

Wenn Sie bei Amazon nach Ihrem neuen Kratzbaum schauen, werden Sie auch schnell feststellen, dass Sie eine besonders große Auswahl an mittelhohen Kratzbäumen erhalten. Dies liegt daran, dass diese Bäume besonders beliebt sind bei Katzenfreunden. Sie sind meist sehr günstig, nicht zu klein, aber auch nicht zu groß. Für diese Modelle findet Sie auch in der kleinsten Wohnung noch einen geeigneten Platz und können so Ihrem Liebling eine ausreichende Fläche bieten, sich am Kratzbaum auszuleben. Genau aus diesem Grund fallen heute über 50% der Top20 Kratzbäume bei Amazon in die Kategorie der mittelhohen Kratzbäume. Die restlichen 50% fallen zu etwa gleichen Anteilen auf die Bereiche der kleinen oder deckenhohen Kratzbäume, Kratztonnen, Kratzbretter oder Kratzbäume für große Katzen. (Stand 11/2017)

Wenn Sie Ihrem geliebten Stubentiger also eine sinnvolle Beschäftigung anbieten möchten, kommen Sie nicht an einem Katzenbaum vorbei. Welches Modell aber Ihren Vorstellungen entspricht, sollten Sie selbst herausfinden, denn es gibt einige Kriterien zu beachten, bevor Sie sich einen neuen Kratzbaum zulegen.

Katzen lieben kratzen – diese Kratzmöglichkeiten fügen sich perfekt in Ihre Räume ein

Jede Katze hat andere Bedürfnisse, einen anderen Charakter und möchte anders beschäftigt werden, aber jeder Vierbeiner hat eins gemeinsam – den natürlichen Kratztrieb. Und um diesen richtig ausleben zu können, sollten Sie als Katzenliebhaber unbedingt einen Kratzbaum, eine Kratztonne oder mehrere Kratzbretter in Ihrer Wohnung haben. Welches Kratzmöbel dabei aber das richtige für Sie und Ihren Stubentiger ist, hängt von mehreren Faktoren ab.

Einfach und leicht bietet sich zum Beispiel ein kleiner Kratzbaum an. Er eignet sich ideal dafür, kleine Kätzchen an diese Art des Kratzbaums heranzuführen. So kann sich Ihr Liebling an diese Möglichkeit der Krallenpflege und die verschiedenen Spielgelegenheiten gewöhnen. Bei einem kleinen Kratzbaum kommen meist nur wenige Zubehörteile zum Einsatz. Er ist recht flach und besitzt nur wenige Stämme, die mit Sisal ummantelt sind. Eine Höhle oder ein kleiner Tunnel bieten Ihrem Liebling die Chance sich zu verstecken und in Ruhe zu schlafen. Manchmal besitzt ein kleiner Kratzbaum aber auch nur eine Liegefläche oder Mulde, in der Ihr Vierbeiner ein kleines Schläfchen machen kann. Kleine Kratzbäume sind zudem oft nicht höher als 1 m, aber in vielen Farben erhältlich.

Idealerweise haben Sie neben einem kleinen Kratzbaum auch ein sogenanntes Kratzbrette als Zusatzausstattung. Sie können je nach Typ an der Wand angebracht oder einfach auf den Boden gelegt werden. Neben Sisalelementen finden Sie Kratzbretter auch aus Pappe. Sie erfüllen jedoch beide den gleichen Zweck – das Abwetzen der Katzenkrallen. Aufhängbare Kratzbretter eigenen sich besonders gut an Stellen der Wand, die Ihre Katze bereits zum Kratzen genutzt hat und die sich dadurch gut abdecken lassen.

Kratzbretter für den Boden hingegen sind ideal, wenn Sie das Spielzeug auch gern einmal in anderen Räume nutzen möchten. Sie sind leicht, klein und lassen sich gut transportieren.
Beide Varianten sind für jedes Alter Ihrer Katze geeignet. Sie sollten jedoch nur zusätzlich zu einem Kratzbaum genutzt werden, da sie meist nicht ausreichen, um den vollen Kratztrieb zu befriedigen.

Haben Sie eine verspielte Katze, die sich aber gern auch einmal länger ausruht? Dann sind mittelhohe Kratzbäume das richtige für Sie. Vor allem, wenn Ihre Wohnung nur ein begrenztes Platzangebot besitzt, eignen sich diese Modelle besonders gut. Sie besitzen meist mehrere Ebenen, Höhlen, Rohre und Mulden, in denen sich Ihre Katze verstecken und ausruhen kann. Zusätzlich sind Leitern und verschiedene Spielzeuge angebracht, die den Spieltrieb Ihres Lieblings fördern und für Abwechslung sorgen.

Tipp: Solch ein mittelhoher Kratzbaum besitzt meist mehrere Sisal ummantelte Stämme und zählt heute zu den beliebtesten Modellen auf dem Markt. Sie haben eine schöne Größe und sind zu einem guten Pries erhältlich.

Darf es hingegen auch etwas höher sein, empfehlen sich Kratzbäume, die deckenhoch sind. Sie können frei stehen oder als Deckenspanner gekauft werden. Letzteres beschreibt einen Kratzbaum, der zwischen Boden und Decke gespannt wird und oftmals aus einem einzigen dicken Stamm besteht, von dem aus mehrere Ebenen abgehen. Deckenhohe Kratzbäume sind besonders bei sehr aktiven Katzen beliebt, die gerne Klettern.

Aber auch ruhige Stubentiger, die gern sehr weit oben liegen und Ihr Umfeld von dort aus beobachten möchten, lieben diese Modelle. Verschiedene Elemente wie Mulden, Höhlen, Tunnel und Leitern bieten Ihrer Katze Abwechslung bis unter die Wohnungsdecke.

Gerade, wenn Sie mehr als eine Katze im Haus haben, sollte Ihr Kratzbaum nicht zu klein ausfallen. Oder Sie müssen mehrere Bäume kaufen, um keinen Konkurrenzkampf aufkommen zu lassen.

Ein weiteres zusätzliches Möbelstück ist die Kratztonne, die in den unterschiedlichsten Größen erhältlich ist. Sie sind oftmals mit Höhlen oder Spielzeugen ausgestattet und mit einer großen Sisalfläche ummantelt, an der sich Ihre Katze die Krallen abwetzen kann.

Welches Kratzmöbel Ihnen am besten gefällt, kommt ganz auf Ihre Ansprüche an. Ihre Katze wird Ihnen aber sicherlich für jede Abwechslung dankbar sein.

Diese Kratzbäume passen garantiert zu Ihrer Katze!

In der großen Welt des Internets gibt es unendlich viele Modelle an Kratzbäumen, Kratztonnen und Kratzbretter für Ihre Katzen. Kleine, große oder auch deckenhohe Bäume, Tonnen oder Bretter in verschiedenen Farben und mit unterschiedlichen Liegeflächen und Spielzeugen geben Ihrer Katze die Möglichkeiten sich richtig auszutoben oder stundenlang auf einer erhöhten Position zu entspannen.
Dabei ist es wichtig, bereits im Vorfeld zu wissen, welches Produkt Ihrem Liebling am besten gefallen würde, denn die unterschiedlichen Varianten haben verschiedene Einsatzmöglichkeiten und Funktionen. Zudem ist nicht jeder Kratzbaum auch für jede Katze gleich gut geeignet. Aus diesem Grund finden Sie im Folgenden einen kurzen Überblick über die Unterschiede der Kratzbäume, Kratztonnen sowie der Kratzbretter. So finden Sie das richtige Modell, das dann auch garantiert zu Ihrem Stubentiger passt.

Kleiner Kratzbaum

Ein kleiner Kratzbaum ist das ideale Einstiegsmodell für kleinere Kitten, also besonders junge Katzen, die jetzt noch klein sind. Aber auch manch ausgewachsener Stubentiger begnügt sich mit einem kleinen Modell.

Um eine junge Katze daran zu gewöhnen, nicht Ihre Möbel zu beschädigen, kann ein kleiner Kratzbaum genutzt werden. Er hilft Ihnen Ihrem Liebling zu zeigen, dass ein Kratzbaum die bessere Wahl ist, die Krallen abzuwetzen. Solch ein kleiner Kratzbaum besteht meist aus einem einzigen oder auch mehreren kurzen Stämmen, auf dem eine Liegefläche oder Liegemulde angebracht ist. Zuweilen gibt es auch Modelle mit einer kleinen Höhle, in der sich Ihr Stubentiger verstecken kann.
Ein kleiner Kratzbaum kann aber auch ohne solche Liegeflächen auskommen und lediglich aus einer kleinen Kratzfläche mit oder auch ohne ein Spielzeug bestehen.
Ein kleiner Kratzbaum ist dabei oftmals kleiner als 1 m und mit einem oder mehreren Sisalelementen bestückt, an denen sich Ihre Katze richtig austoben kann. Die Liegeflächen und Höhlen sind meist mit weichen Samtstoffen überzogen. Je nachdem wie bunt Ihr Katzenbaum sein darf, sind Ihnen hier kaum Grenzen gesetzt und der Baum kann zum farbigen Hingucker in Ihrem Wohnzimmer werden oder eher unauffällig und dezent bleiben.
Ein kleiner Kratzbaum hat allerdings auch Grenzen. Für große Katzen oder besonders aktive Katzen wird solch ein Produkt nicht ausreichen und Sie sollten einen größeren Kratzbaum bevorzugen. Kitten und sehr entspannten Stubentigern reicht aber ein kleiner Kratzbaum oft schon aus.

Mittelhoher Kratzbaum

Mittelhohe Kratzbäume gehören zu den beliebtesten Modellen auf dem Markt. Sie können nahezu alle Erwartungen erfüllen, die Sie an solch ein Produkt haben werden. Ein mittelhoher Kratzbaum eignet sich auch für fast alle Katzenarten. Junge und alte Miezen werden mit mittelhohen Kratzbäumen glücklich.

Sie bieten jede Menge Abwechslung und unterschiedliche Möglichkeiten für Spiele und entspannende Schläfchen. Zudem lässt sich ein mittelhoher Kratzbaum an vielen unterschiedlichen Stellen Ihrer Wohnung aufstellen. Besonders beliebt sind bei den meisten Katzen hier die Plätze vor der warmen Heizung. Im Winter wird Ihr Stubentiger diesen Ort dann wohl nicht mehr so schnell verlassen wollen und lange und ausgiebige Schläfchen auf dem Kratzbaum abhalten.

Ein mittelhoher Kratzbaum besitzt etwa eine Größe von 1 – 1,5 m und verschiedene Ebenen mit Liegeflächen oder Mulden sowie Höhlen und Leitern. Zudem haben mittelhohe Kratzbäume mehrere Sisalelemente zum Abwetzen der Krallen. Für noch mehr Abwechslung sorgen außerdem kleine Spielzeuge oder Röhren, die am Kratzbaum befestigt sind.

Deckenhoher Kratzbaum

Falls Ihnen kleine Modelle nicht ausreichen und Ihre Katze nicht glücklich machen, finden Sie auch deckenhohe Kratzbäume. Sie sind, wie der Name es bereits verrät, deckenhoch und besitzen meist eine höhenverstellbare Gewindestange, die sich an Ihre Wohnungsdecke anpasst. Solche Modelle heißen dann im Speziellen Deckenspanner und verfügen über einen besonders dicken Stamm, der mit Sisal oder anderen Materialien ummantelt ist und fest zwischen Decke und Boden verspannt wird.

So kann ein deckenhoher Kratzbaum bis etwa 2,6 m hoch sein. Vor allem, wenn Sie sehr aktive Katzen oder gleich mehrere Stubentiger besitzen, lohnt sich der Kauf solch eines Kratzbaums. Ihr Liebling hat mit diesen Modellen die Möglichkeit, weit über Ihrem Kopf den gesamten Raum zu überblicken.

Viele Katzen lieben genau diese erhöhten Liegeflächen und nutzen daher deckenhohe Kratzbäume gerne aus. Und wenn Sie Ihrer Katze einen besonders spannenden Ausblick anbieten möchten, können Sie einen deckenhohen Kratzbaum zum Beispiel auch direkt neben dem Fenster aufbauen. Dann kann Ihr Liebling nicht nur Sie sondern auch das Geschehen draußen wunderbar beobachten. Herumfliegende Blätter, Vögel oder vorbeifahrende Autos werden die Aufmerksamkeit Ihrer Katze immer wieder neu erregen.

Tipp: Neben verschiedenen Liegeflächen und Mulden, bietet Ihnen ein deckenhoher Kratzbaum aber auch Sisalelemente, Leitern oder Treppen sowie Spielzeuge zur Beschäftigung. Es wird somit nie langweilig und Ihrer Katze wird den neuen Kratzbaum sicherlich schnell lieben lernen. Viele Produkte haben zusätzlich auch Röhren und Höhlen, in der sich Ihre Katze verstecken und lange Schläfchen machen kann.

Kratztonne

Neben kleinen, mittelhohen oder großen Kratzbäumen gibt es auch sogenannte Kratztonnen. Diese Modelle besitzen meist verschiedene Spielzeuge, die durch Öffnungen erreicht werden können. Manche Kratztonnen haben auch Höhlen, in denen Ihre Katze ein Schläfchen machen können. Aber auch oben auf der Tonne kann Ihre Mieze sich ausruhen. Kratztonnen können zudem verschiedene Größen besitzen. Von kleinen Tonnen mit einer Höhe von etwa 40 cm bis hin zu größeren Modellen über 1 m finden Sie bei Kratztonnen alles, was Sie sich wünschen. Die Hauptaufgabe dieser Produkte ist aber natürlich das Abwetzen der Krallen. Dazu besitzen Kratztonnen rundum eine große Sisalfläche, an der Ihre Katze sich richtig austoben kann.

Kratztonnen eignen sich vor allem, wenn Sie der Platz Ihrer Wohnung nicht sehr groß ist oder das Kratzspielzeug gern zwischen den Räumen transportieren werden soll. Mit großen Kratzbäumen ist dies oft nicht möglich. Dann bietet sich eine Kratztonne an. Sie ist leichter und kann auch mal in einen anderen Raum gestellt werden.

Kratzbrett

Haben Sie in Ihrer Wohnung nur wenig Platz oder möchten Sie Ihrer Katze zusätzlich zu einem Kratzbaum eine weitere Fläche zum Kratzen anbieten? Dann ist ein Kratzbrett ideal. Dabei gibt es von dieser Art der Kratzelemente verschiedene Varianten. Einerseits können Sie ein einfaches Kratzbrett an die Wand oder in einer Ecke anhängen. Oder Sie wählen ein Kratzbrett, dass einfach auf den Boden gelegt wird.

Bei dieser Art der Kratzmöglichkeit haben Sie außerdem zwei verschiedene Materialien zur Auswahl, da Kratzbretter für den Boden auch aus einer Pappfläche sein können, an der Ihre Katze Ihren Kratztrieb ausleben kann. Die Wellpappe, aus der solche Bretter hergestellt werden, bietet Ihnen zudem die Möglichkeit Katzenminze einzustreuen und Ihren Liebling dahingehend noch mehr zum Spielen zu animieren.

Tipp: Diese Variante aus Pappe ist günstig in der Anschaffung, aber Sie sollten bedenken, dass ein Kratzbrett aus Sisal langlebiger ist.

Für die Wand besteht ein solches Modell meist aus Sisal und ist in unterschiedlichen Größen erhältlich. Sie können auf einer geraden Fläche oder in der Ecke angebracht werden. Solche Kratzbretter eignen sich besonders gut, wenn Ihre Katze bereits anderes Spielzeug oder einen Kratzbaum besitzt, aber trotzdem gern weitere Kratzmöglichkeiten sucht. Kratzbretter, die Sie einfach auf den Boden legen können sind meist deutlich kleiner als ein Baum und können dadurch in alle Räume Ihrer Wohnung mitgenommen werden. Auch sie bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihrer Katze eine zusätzliche Kratzgelegenheit zu bieten.

Tipp: Mit Hilfe solcher kleiner Kratzflächen schützen Sie Ihre geliebten Möbel und Wände vor dem Kratztrieb Ihrer Katze und bieten ihr zusätzliche Spielmöglichkeiten. Dies wird sicherlich nicht nur Ihre Mieze freuen.

Kratzbaum für große Katzen

Kleine oder mittelhohe Kratzbäume oder auch Kratztonnen sind oftmals viel zu klein für große Katzen wie zum Beispiel die Savannah oder Maine Coon. Sie können zum Teil bis zu 10 kg schwer werden und sind mit einer Schulterhöhe von über 40 cm sehr groß.

Solche Katzen benötigen daher natürlich auch viel mehr Auslauf und Spielzeug, das auf Ihre Anforderungen ausgerichtet ist.

So brauchen Sie auch spezielle Kratzbäume für große Katzen, die größere Liegeflächen und einen stabileren Aufbau besitzen.

Diese XXL Kratzbäume können Sie dabei in unterschiedlichen Größen erhalten. Kleine Modelle von 1 – 1,5 m, aber auch deckenhohe Kratzbäume finden Sie mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen.

Manche sind sogenannte Deckenspanner und können zwischen Boden und Wohnungsdecke stabil gesichert werden, andere hingegen sind niedriger und werden einfach auf den Boden gestellt. Mehrere Sisal ummantelte und oftmals dickere Pfosten stützen bei diesen Modellen die Liegeflächen und Höhlen und bieten auch schwereren und großen Katzen jede Menge Platz zum Spielen und Entspannen. Liegemulden, Röhren, Leitern und angebrachte Spielzeuge sorgen für Abwechslung und werden Ihren Liebling sicherlich schnell begeistern.

Günstige Kratzbäume – darauf müssen Sie achten!

Ein Kratzbaum ist das ideale Spielzeug für Ihre Lieblinge, denn hier können sie ihren Kratztrieb richtig ausleben, sich entspannen und verstecken und zudem auf Liegeflächen ganz weit oben den Überblick behalten. Ein Kratzbaum ist einfach ein Muss für jeden Katzenbesitzer. Egal, ob Sie noch sehr kleine Kitten oder bereits ausgewachsene Großkatzen besitzen, ein Kratzbaum, ein Kratzbrett oder eine Kratztonne sollte in jedem Katzenhaushalt stehen bzw. hängen. Neben dem natürlichen Kratztrieb kann Ihre Katze an solchen Bäumen oder Brettern aber auch ihr Territorialverhalten ausleben und ihre Langeweile spielerisch vertreiben.

Aber bevor Sie einen teuren und hochwertigen oder sehr günstigen Kratzbaum erwerben, sollten Sie einige Dinge beachten, um das perfekte Möbelstück für Sie und Ihren Liebling zu erhalten.

Sie bekommen Kratzbäume oder andere Kratzmöbel aus unterschiedlichen Materialien. Sie sollten sich daher bereits vor dem Kauf sicher sein, ob Sie Sisal, Pappe oder gar andere Materialien bevorzugen und wie viel Geld Sie dann dafür aufbringen wollen.

Je nachdem welches Material Ihnen am besten gefällt, können erhebliche Preisschwankungen damit verbunden sein.

Außerdem sollten Sie einen möglichst stabilen Kratzbaum für Ihren Liebling wählen, der weder schwankt, noch sich unter dem Gewicht Ihrer Katze verbiegt. Gerade bei einem XXL Kratzbaum für Großkatzen sollten Sie also auf eine hohe Qualität achten. Zudem sollte der Kratzbaum groß genug sein, damit sich Ihr Stubentiger voll ausstrecken und seine Muskeln dehnen kann. Zu kleine Modelle langweilen Ihre Katze wohl möglich schnell oder erfüllen nicht Ihren Zweck. Bei Kratzbrettern und Kratztonnen ist dies meist etwas anders. Sie dienen oftmals nur als zusätzliches Spielzeug und können daher auch ruhig etwas kleiner ausfallen. Aber auch hier gibt es Unterschiede, denn umso größer Ihre Katze ist, desto größer sollte auch ein Kratzbrett sein. Nur so kann sich Ihre Großkatze richtig ausstrecken und ihre Muskeln voll beanspruchen.

Als weiteren Punkt vor Ihrem Kauf sollten Sie bedenken, wie der Charakter Ihrer Katze ist, denn dies entscheidet auch, wie der Kratzbaum beschaffen sein sollte. Ist Ihr Liebling sehr aktiv und liebt es, besonders erhöht zu schlafen und das Geschehen zu beobachten, ist ein deckenhoher Kratzbaum genau das richtige. Bei eher ruhigen Stubentigern reicht es meist schon aus, einen mittelhohen Baum zu kaufen und Kitten sollten Sie zunächst an kleine Modelle heranführen. Außerdem ist es ratsam zu wissen, welche Elemente Ihnen bei einem Kratzbaum wichtig sind. Mag Ihre Katze es, sich zu verstecken, sind Höhlen und Tunnel ideal. Ansonsten reichen auch einfache Liegeflächen oder Mulden für ein erholsames Nickerchen zwischendurch.

Tipp: Verschiedene Spielzeuge, die am Kratzbaum angebracht sind, können zusätzlich für Abwechslung sorgen.

Des Weiteren ist es eventuell auch sinnvoll, mehrere Kratzbäume zu kaufen. Dies ist besonders empfehlenswert, wenn Sie zwei oder mehr Katzen besitzen und einen möglichen Konkurrenzkampf vermeiden wollen. Vertragen sich die Katzen jedoch untereinander sehr gut und teilen auch problemlos anderes Spielzeug, genügt vielleicht auch ein einziger, aber dann größerer Kratzbaum. Sie sollten dies testen und spontan handeln.

All diese Erwartungen an einen Kratzbaum finden Sie bei teuren aber auch sehr günstigen Modellen. Allerdings sollten Sie bei Kratzbäumen, die günstig sind, noch einige Dinge beachten, auf die Sie bei hochwertigen Markenmodellen eventuell gar nicht denken würden. So kann es zum Beispiel vorkommen, dass die Verarbeitung etwas schlechter ausfällt und der Kratzbaum in sich instabil ist. Gerade bei Großkatzen und sehr aktiven Vierbeinern muss der Kratzbaum aber zum Teil enorme Kräfte aushalten können und sicher stehen. Daher ist es wichtig, auch bei Bäumen und Tonnen, die günstig sind, auf einen festen Stand zu achten.

Auch das genutzte Material eines Kratzbaums sollte unbedingt fest angebracht sein und sich nicht direkt beim ersten Spielen lösen. Sisalelemente an Kratzbrettern oder den Stämmen eines Kratzbaums sollten sich nicht lösen und das Abwetzen der Krallen aushalten können. Zudem sollten genutzte Verschraubungen ordentlich gesichert sein, um Ihre Katze beim Spielen nicht zu verletzten. Achten Sie also auf unbedingt auf herausstehende Schrauben und Nägel.

Manchmal ist ein günstig hergestellter Kratzbaum auch weniger aufwendig gearbeitet und mit wenigen Details versehen. Er ist einfach gehalten und ohne zusätzliche Spielfunktionen. Dies können Sie natürlich später selbst ändern und Ihn nach Ihren Wünschen verschönern.
Insgesamt können Sie jeden Kratzbaum, jede Kratztonne oder auch einfache Kratzbretter nach Ihren Wünschen verschönern. Nicht jeder günstige Kratzbaum ist auch gleich schlecht verarbeitet oder gefährlich für Ihren Stubentiger. Am besten sehen Sie sich die Rezessionen anderer Käufer des Kratzmöbels an. Hier finden Sie meist hilfreiche Tipps und Anmerkungen zu dem jeweiligen Produkt.

Tipp: Nutzen Sie die Filterfunktion oben auf dieser Seite. Sie können den Kratzbaum nach Ihren Kriterien auswählen und entscheiden, welcher Typ zu Ihnen und Ihrer Katze passt. So finden Sie Ihr neues Kratzmöbel einfach und schnell und Ihre Katze ist glücklich.

Darum kratzen Katzen!

Vielleicht haben Sie bereits einige Spielzeuge für Ihre Katze, bemerken aber, dass Ihr Liebling sich trotzdem an Ihren Wänden oder Möbeln austobt und diese eventuell durch die Krallen beschädigt. Das kann daran liegen, dass Ihr Liebling nicht die Möglichkeit hat, seinen natürlichen Kratztrieb ausreichend auszuleben. Dann hilft Ihnen ein Kratzbaum oder eine andere Möglichkeit, dass Ihre Katze sich austoben kann.

Dieser Kratztrieb beschreibt aber nicht nur das simple Abwetzen der Krallen, auch andere Verhaltensweisen kommen dabei mit hinzu. Vor allem, wenn Ihre Katze keinen Freilauf hat und sich nur in der Wohnung austoben kann, sollten Sie einen Kratzbaum kaufen, um den Kratztrieb Ihres Vierbeiners zu stillen.

Der Kratzbaum erfüllt aber nicht nur die Aufgaben, die Krallen Ihrer Katze zu pflegen. Auch das natürliche Kletterverhalten kann dadurch befriedigt werden und Ihr Stubentiger kann den Kratzbaum markieren. Er wird sozusagen zum Eigentum Ihrer Katze, die damit auch gewissermaßen ihr Revier eingrenzen kann. Eine Katze fühlt sich dann besonders wohl, wenn sie den eigenen Geruch auf den Möbeln wieder erkennt. Das gibt ihr Schutz, Vertrauen und Geborgenheit. Und um ihre Duftstoffe zu verteilen, nutzen Katzen nicht nur ihren Urin. Auch das Abwetzen der Krallen hilft ihnen, ihren Geruch zu verteilen.
All diese Dinge gehören zum Kratztrieb und können auf dem Kratzbaum ausgelebt werden. Dies schont Ihre Möbel und Wände und befriedigt zugleich Ihre Katze.

Aber auch andere Möglichkeiten, wie zum Beispiel ein Kratzbrett, hilft Ihrer Katze sich die Krallen zu pflegen.

Tipp: Bei größeren Miezen sollten Sie jedoch unbedingt darauf achten, ein ausreichend langes Kratzbrett zu kaufen. So kann sich Ihre Katze voll ausstrecken und ihre gesamte Körperlänge nutzen, ihre Muskeln dehnen und sich danach richtig entspannen. Das Brett sollte dabei mindestens die Länge Ihrer Katze aufweisen.

Natürliche Kratzbäume mit Banana Leaf und Wasserhyazinthe

In der heutigen Zeit wird Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Natürlichkeit immer wichtiger. Warum dann auch nicht einmal einen Kratzbaum aus natürlichen Materialien kaufen? Die Auswahl dieser Modelle wird immer beliebter und verschiedene Hersteller haben bereits mehrere Varianten mit Banana Leaf oder Wasserhyazinthen hergestellt.

Diese Modelle wirken sehr edel und sind in verschiedenen Größen erhältlich. Dabei sind die Kratzbäume mit Höhlen oder Liegeflächen aus Bananenblättern oder Blättern der Wasserhyazinthe ausgestattet. Je nachdem wie groß Ihr neuer Kratzbaum ist, sind diese aber manchmal auch deutlich teuer als herkömmliche Standardmodelle. Durch ihre natürlichen Farben wirken diese Kratzbäume aber auch deutlich hochwertiger.

Die geflochtenen Körbe haben eine besonders hochwertige Optik und machen den Kratzbaum zu etwas ganz Besonderem. Anstatt normaler Sisalelemente und Liegeflächen aus Holz oder Presspappe kommen bei solch natürlichen Kratzbäumen die Blätter der Wasserhyazinthe oder der Bananenbäume zum Einsatz. Sie dienen nicht nur als Liegefläche, an ihnen kann Ihre Katze auch die normale Krallenpflege vollziehen. Und da es sich bei den Materialien eines Banana Leaf Kratzbaums um natürliche Gewebe handeln, ist es auch kein Problem, wenn Ihre Katze diese einmal anknabbern.

Tipp: Ein solch hochwertiger Kratzbaum ist ein absoluter Hingucker und besticht vor allem durch die natürliche Optik. Die geflochtenen Körbe sind dabei massiv gearbeitet und halten auch größere Katzen problemlos aus. Zudem sind sie luftdurchlässig und daher vor allem im Sommer ideal zum Schlafen.

Auch wenn der Preis zunächst etwas höher ausfällt als bei einem herkömmlichen Kratzbaum, ist er wirklich eine Überlegung wert, denn er sieht nicht nur unheimlich gut aus, auch Ihre Katze wird das Naturmaterial sicherlich schnell lieben.

Warum wir Amazon-Kratzmöbel vorstellen

Auf dem Markt gibt es nahezu alles, was Ihre Katze glücklich macht. In den unzähligen Geschäften der Stadt finden Sie neben Spielzeug und Futter natürlich auch einen Kratzbaum, Kratztonnen oder Kratzbretter. Aber nicht jeder Laden hat auch genau den Kratzbaum, den Sie sich wünschen. Also müssten Sie in das nächste Geschäft fahren, um eventuell dort ebenfalls nicht das gesuchte zu finden. Das ist nicht nur sehr zeitaufwendig sondern auch sehr anstrengend und nervig.

Einfacher ist es da schon, gemütlich auf dem Sofa zuhause zu sitzen und im Internet nach dem passenden Kratzbaum oder anderen Kratzmöbeln zu schauen. Und natürlich gibt es auch hier unendlich viele Shops mit den unterschiedlichsten Modellen und Preisen. Also müssten Sie auch hier länger nach dem richtigen Kratzbaum suchen.

Aber es geht noch einfacher – der Versandhandel Amazon. Der Onlineshop gehört zu den größten Händlern im Internet und bietet Ihnen alles, was Sie sich für Ihr Leben vorstellen können. Selbstverständlich finden Sie bei Amazon auch alles für Ihre Katze.

Jedoch kommt es bei der riesigen Auswahl auch schnell dazu, dass das Angebot unübersichtlich erscheint und Sie lange nach dem perfekten Kratzbaum suchen. Oftmals können Sie nicht gleich alle Produktdetails überblicken oder hunderte Rezessionen aller Käufer selbst lesen.

Daher haben wir alle Recherche Arbeiten für Sie bereits erledigt. Bei uns erfahren Sie die wichtigsten Informationen und Details über Ihr Produkt auf einer Seite.

Tipp: Über unseren Preisvergleich erhalten Sie direkt eine Preisübersicht von bekannten und namhaften Anbietern. Kaufen Sie Ihre Kratzmöbel immer zum besten Preis, ohne unzählige Shops durchsuchen zu müssen.

Sie ersparen sich eine lange Suche und mit Hilfe unserer Direktlinks gelangen Sie sofort zum Versandhandel und können Ihren neuen Kratzbaum unproblematisch sofort kaufen. Das Bestellen ist dabei ganz einfach. Mit nur ein paar Klicks und einer kurzen Lieferzeit haben Sie Ihren neuen Kratzbaum vielleicht bereits am nächsten Tag bei sich zuhause stehen.