Skip to main content

Kratztonnen XXL

Trixie Cat Tower Gracia

86,99 € 115,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 14. April 2018 18:30
Natural Paradise XXL

119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Stand: 14. April 2018 18:30

Weitere Kratzmöbel im Überblick

17 210
Filter zurücksetzen

Eine Kratztonne XXL ist eigentlich ein runder oder auch viereckiger Kratzbaum. Sie nimmt weniger Platz ein als ein Kratzbaum und bietet der Katze trotzdem eine Kratz-, Schlaf- und Spielmöglichkeit. Da sich meist im Innern der Kratztonne eine oder mehrere Schlafhöhlen befinden, hat die Katze gleichzeitig auch einen schönen, dunklen Rückzugsort, von dem aus sie alles hören und beobachten kann. Wenn die Schlafhöhlen untereinander verbunden sind, bieten sie der Katze auch die Möglichkeit, Verstecken und Anspringen zu spielen. Sie taucht in einer Höhle unter und springt plötzlich aus einer anderen heraus. Katzen lieben diese Art von Spielen.

Eine gute Kratztonne im XXL Format – darauf kommt es an!

Eine hochwertige Kratztonne XXL ist wenigstens 100 bis 180 cm hoch und besitzt einen Durchmesser zwischen 35 und 55 cm. Sie ist groß genug auch für große Katzen wie beispielsweise Maine Coons. Rundum ist sie mit Sisalteppich ummantelt und bietet dadurch einer Katze eine große Fläche, um Ihre Krallen zu wetzen und zu pflegen. Sie hat weiche kuschelige Schlafplätze, von denen sich zwei bis sechs in der Kratztonne auf unterschiedlichen Ebenen befinden. Diese sind mit weichem Filz ausgeschlagen und haben idealerweise Kissen, die herausgenommen und gewaschen werden können. Die Kissen sind meist weich und aus kuscheligem Plüsch, sodass die Katze es bequem hat und sich gut einkuscheln kann. Ein Schlafplatz ist oben auf der Kratztonne XXL. Dieser sollte ebenfalls weich gepolstert sein und sollte einen gepolsterten Rand haben, damit die Katze sich sicher fühlt. Von diesem Platz aus kann sie ihre Umgebung beobachten und auch schlafen oder dösen.

Tipp: Die meisten Kratztonnen XXL haben neutrale Farben wie Grau, Beige, Braun, Schwarz oder Weiß, damit sie sich gut in die Wohnung integrieren lassen. Dank Ihrer geringen Standfläche, passen sie gut in jede Ecke.

Welche Features bieten gute Kratztonnen in XXL?

Eine gute Kratztonne XXL sollte im Durchmesser möglichst groß sein, damit auch für große Katzen ausreichend Platz vorhanden ist. Sie sollte aus hochwertigen Materialien hergestellt sein.

Bei Amazon ansehen*

Ein gutes Beispiel dafür ist die Kratztonne XXL von „Natural Paradise“ bei der Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung verwendet wird. Um der Kratztonne einen extra guten Stand zu verleihen, sollte die Bodenplatte ziemlich dick und schwer sein. Die Kissen der Liegeflächen sollten herausnehmbar und in der Waschmaschine waschbar sein. Des Weiteren sollte ein hochwertiger Kratzbaum XXL die folgenden Features aufweisen:

Sisal-Kratzflächen in XXL Format

Idealerweise sollte die Kratztonne XXL rundum mit Sisalteppich verkleidet sein, damit sie eine möglichst große Fläche zum Kratzen bietet. Der Sisalteppich muss sehr robust sein, damit die Katze lange daran kratzen kann, bevor das Material ermüdet. Für eine gute Optik sollte der Teppich im gleichen oder in einem etwas dunkleren Farbton sein als die Plüschteile der Kratztonne. Sehr beliebte Farben sind Grau, Beige, Braun, Schwarz oder Weiß.

Tipp: Der Sisalteppich sollte so fest mit der Tonne verklebt sein, dass er sich auch dann nicht löst, wenn eine schwere Katze wie etwa eine Maine Coon oder eine Norwegische Waldkatze daran hoch klettert.

XXL Platz auf mehreren Etagen

Die Kratztonne XXL sollte eine ausreichende Höhe besitzen, damit mehrere Etagen darin untergebracht werden können. Bei 180 cm großen Kratztonnen können das bis zu sechs Etagen sein. Die dadurch entstehenden Höhlen sollten einen weiten Eingang haben, dessen Ränder mit Plüsch verkleidet sind, damit die Katze sich an den Rändern nicht verletzen kann. Innen sollten die Höhlen mit weichem Filz verkleidet sein, durch den die Höhlen warm und kuschelig werden.

XXL gepolsterte Liegeflächen

Die Liegeflächen in der Kratztonne XXL sollten ausreichend groß sein, damit eine Katze sich darauf bequem einkuscheln kann. Die Liegekissen* sollten mit weichem Plüsch bezogen sein. Ideal ist es, wenn die Höhle mit weichen Plüschkissen ausgelegt ist, die zum Waschen entfernt werden können.

Wenn die Liegeflächen nur mit Plüsch verkleidet sind, sollte er ziemlich dick sein, damit die Katze darauf bequem liegt. Die Liegefläche oben auf der Tonne ist bei hochwertigen Kratztonnen wie ein Katzenbett geformt und bietet einen gepolsterten Rand, auf den die Katze ihren Kopf legen kann. Die Polsterung des Katzenbettes sollte ebenfalls weich und kuschelig sein. Das Katzenbett sollte entweder mit einem Reißverschluss oder mit Klettbändern so befestigt sein, dass es entfernt und gewaschen werden kann.

Spielzeug mit XXL Spaßfaktor

Bei Kratztonnen XXL ist meist an einem Höhleneingang ein Katzenspielzeug* angebracht, das die Katze zum Spielen animieren soll. Sehr beliebt sind kleine Plüschbälle oder Spielmäuse. Besser ist es, wenn an jedem Höhleneingang ein solches Spielzeug angebracht ist. Diese sind auch, wenn sie beim Kauf nicht vorhanden sind, sehr einfach nachzurüsten. Dafür bieten sich auch die bei Katzen so beliebten Federspielzeuge an.

Tipp: Wenn in das Spielzeug noch ein kleines Glöckchen integriert ist, wird es für eine Katze umso interessanter.

XXL verbundene Höhlen

Besonders interessant für Katzen ist es, wenn die Höhlen untereinander verbunden sind. Sie können dann von einer Ebene in die andere klettern. Die Durchgänge sollten allerdings groß genug sein, dass eine Katze bequem durchgleiten kann. Wenn mehrere Katzen im Haushalt leben, können sie darin miteinander spielen und Jagen und Fangen spielen. Katzen lieben es, in einen Eingang hineinzuklettern und dann überraschend aus einem anderen wieder heraus zu springen. Nach dem Spiel bieten dann die unterschiedlichen Etagen allen Katzen einen bequemen Ruheplatz, wobei der Ruheplatz oben auf der Tonne wohl einer der beliebtesten ist.

Kratztonnen in XXL für Maine Coon aussuchen

Da Maine Coons eine ziemlich große Katzenrasse sind, sollte die Kratztonne für sie einen möglichst großen Durchmesser, nämlich 55 cm aufweisen. Die Kratztonne sollte auch eine ausreichende Höhe haben, damit die Katze ausgestreckt daran kratzen kann. Die Eingänge zu den Schlafhöhlen ebenso wie die Durchgänge zu den einzelnen Etagen sollten einen großen Durchmesser haben, damit die Katzen bequem hindurchpassen. Eine weiche Plüschumrandung für den Eingang sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Damit die Katzen die Kratztonne auch nutzen, sollte sie bequem gepolstert sein. Da Katzen Sauberkeit lieben, ist es von Vorteil, wenn die Kissen und Einlagen herausnehmbar und waschbar sind.

Kratztonne XXL oder Kratzbaum?

Selbst Kratztonnen XXL benötigen weniger Platz, als ein großer Kratzbaum. Sie haben vergleichsweise eine geringere Standfläche und der vorhandene Platz verteilt sich in die Höhe. Bei geringem Platzbedarf in der Wohnung ist eine Kratztonne XXL daher sehr empfehlenswert.

Sie kann aber einen großen Kratzbaum nicht ganz ersetzen. Dieser bietet viel mehr Möglichkeiten für eine Katze zum Klettern und zum Spielen. Ein Kratzbaum kann mit mehreren Höhlen ausgestattet sein und mehrere Plattformen haben. Auch Hängematten sind oft vorhanden.

Die Hängematten sind bei Katzen als Ruheplatz sehr beliebt, da sie sich optimal dem Katzenkörper anpassen. Meist ist auch eine Möglichkeit zum Spielen integriert. Das ist oft ein Stamm mit mehreren Armen, an dem Katzenspielzeug aufgehängt ist. Auf einem Kratzbaum können die Katzen an den verschiedenen Stämmen nach Belieben kratzen und können von einer Plattform zur anderen springen. Bei Katzen sind die höheren Plattformen meist die begehrtesten, da sie eine gute Übersicht über die Umgebung bieten und einer Katze das Gefühl geben, Ihre Umgebung zu beherrschen. Die verschiedenen Höhlenkonstruktionen bieten Platz zum Rückzug oder zum Verstecken. Darin kann die Katze einer „Beute“ auflauern und sie daraus überraschend anspringen. Wenn also ausreichend Platz in einer Wohnung vorhanden ist, sollte eine Kratztonne zusätzlich zu einem Kratzbaum zur Verfügung gestellt werden.

Tipp: Dank des geringeren Platzbedarfs einer Kratztonne, können davon auch mehrere in der Wohnung verteilt aufgestellt werden. Die Katze oder auch die Katzen werden dafür sehr dankbar sein.

Mehrere Katzen = mehrere Kratztonnen?

Wenn mehrere Katzen in einem Haushalt leben, bietet es sich an mehrere Kratztonnen aufzustellen. Dann kann eine Katze sich auch einmal allein in eine von ihnen zurückziehen, wenn sie ihre Ruhe haben will. Es empfiehlt sich eine Kratztonne XXL dort aufzustellen, wo sich die Katzen meistens aufhalten und dann eine kleinere in anderen Zimmern. Die Katzen werden natürlich immer die Kratztonne aufsuchen, wo sich gerade eine andere Katze ausruht. Oft schlafen auch mehrere Katzen zusammen auf einem Platz. Wenn Katzen kuscheln wollen, wird nicht sehr viel Platz gebraucht. Sie können sich auf kleinstem Raum zusammen kuscheln und anscheinend auch bequem schlafen.

Tipps zur Aufstellung einer Kratztonne XXL

Der Standort der Kratztonne oder auch eines Kratzbaums hängt ganz von den Eigenarten der einzelnen Katzen ab. Einige Katzen lieben es im Mittelpunkt des Familiengeschehens zu stehen. Also sollte die Kratztonne an einem Platz aufgestellt werden, so auch die Familie sich oft aufhält, damit die Katze am Familienleben teilnehmen kann, aber trotzdem kratzen, spielen und auch mal schlafen oder dösen kann.

Andere Katzen ziehen sich lieber zurück und haben gerne ihre Ruhe. Für solche Tiere sollten sie die Kratztonne an einem etwas ruhigeren Ort aufstellen.

Einen Platz den bestimmt alle Katzen lieben, ist vor einem großen Fenster, vor allem, wenn sich davor eine natürliche Umgebung befindet. Die Katze kann dann die Vögel und anderen Gartenbewohner in Ruhe beobachten. Aber auch wenn sich vor dem Fenster eine Straße befindet, wird die Katze sich durch die Beobachtung des Verkehrs und der Fußgänger unterhalten fühlen.
Auf jeden Fall sollte die Kratztonne einen stabilen Standplatz haben. Wenn sie von mehreren Katzen benutzt wird, empfiehlt es sich sogar, sie an einer Wand zu befestigen, damit sie nicht umfallen kann.
Damit die Katze die Katzentonne oder den Kratzbaum gut annimmt, sollten Sie sie von Anfang an daran gewöhnen. Legen Sie Leckerlis auf die Liegeflächen oder legen Sie von den Katzen bevorzugtes Spielzeug immer wieder irgendwo in der Katzentonne ab. Bei manchen Katzen hilft auch ein Besprühen mit Katzenminze. Meistens treibt die natürliche Neugier der Katze sie dazu, die Kratztonne auszuprobieren.

Fazit zu XXL Kratztonnen

Eine Kratztonne XXL ist enorm stabil, spart Platz, ist preiswert und bietet einer Katze einen Rückzugsort, einen Schlafplatz und eine Spielmöglichkeit. Wenn Sie Wert auf Nachhaltigkeit legen, sollten Sie sich einmal die Kratztonne XXL von „Natural Paradise“ ansehen, bei der Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung verwendet wird. Kratztonnen haben meist eine schöne Optik und sind in neutralen Farben wie Grau, Beige, Braun, Schwarz oder Weiß erhältlich, die sich gut an jede Wohnungseinrichtung anpassen. Um Ihrer Katze jedoch noch mehr Klettermöglichkeiten anzubieten, sollten Sie außerdem einen großen Kratzbaum in der Wohnung aufstellen.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *