Skip to main content

Sphynx Katze

Gewicht Katze kg Ø4,5
Gewicht Kater kg Ø5
Katze haart viel
Bewegungsdranghoch
Geselligkeithoch
Lautstärkegering
Gesprächigkeitgering
Wohnungshaltung
HerkunftKanada
Allergiefreundlich

Für viele ist die Katze der beste Freund des Menschen. So mancher Katzenfreund schwört auf die beruhigende und harmonisierende Aura seines Stubentigers. Ein richtiger Katzenliebhaber kann sich ein Leben ohne Samtpfote gar nicht vorstellen. Jede Katzenrasse hat jedoch ihre Besonderheiten, Qualitäten und Eigenarten. Diese zu kennen ist für potentielle Katzenbesitzer und natürlich für Züchter sehr zu empfehlen. Im Folgenden wird eine ganz besondere Katzenrasse ein wenig unter die Lupe genommen. Es handelt sich dabei um die berüchtigte Sphynx Katze.

Geschichte & Herkunft der Sphynx Katze

Auch wenn es heißt, dass Nacktkatzen bereits im Altertum gehalten wurden, lässt sich die erste Katze dieser Art auf das Jahr 1902 in Mexiko nachweisen. Die Ursprünge der Zuchtlinie der heutigen Sphynx Katzen liegen jedoch in Kanada. Dort wurden diese aus natürlich mutierten Katzen weitergezüchtet. Aber auch in den USA und Holland gab es Zuchtversuche. Seit dem Jahr 1971 ist die Rasse „kanadische Sphynx“ international anerkannt. Der Grund für das Aussehen dieser Nacktkatze ist die Mutation des „krt71“-Gens. Die Rasse „Devon Rex“ besitzt die gleiche Mutation, welche zu kurzem und welligem Fell führt. Es gibt also mehrere Genvarianten innerhalb einer Population. Dieses Gen ist rezessiv. Das bedeutet, dass es von beiden Elternteilen vererbt werden muss, damit es zu einer Ausprägung kommt.

Tipp: Da alle Katzen dieses Gen zu einem gewissen Anteil in sich tragen, kann es jederzeit passieren, dass trotz herkömmlicher Eltern ein nacktes Kätzchen zur Welt kommt.

Rasse Standard

Die Sphynx Katze besitzt viele markante Körpermerkmale. Das macht sie zu einem sehr außergewöhnlichen Haustier. Sie ist mittelgroß und wird sogar als muskulös bezeichnet. Die Katzen wiegen im Durchschnitt 4,5 Kilogramm, während die Kater etwa 5 Kilogramm auf die Waage bringen. Sphynx Katzen besitzen große Ohren mit einer breiten Basis. Ihre Wangen sind sehr ausgeprägt und ihr Kinn recht stark. Die Schnauze ist jedoch nicht zu spitz. Ihre Brust ist tief und die Vorderbeine stehen relativ weit auseinander. Sphynx Katzen haben mittelgroße Pfoten. Die Fußballen sind stark ausgebildet. Die Augen sind oval und stehen etwas schrägt. Der Schwanz der Sphynx Katze ist lang und spitz zulaufend.

katzeo Sphynx KatzeDer Körper des Tieres ist entweder nackt oder besitzt kurzes Fell. Das macht diese Rasse zu einem sehr pflegeleichten Haustier, welches dementsprechend nicht haart. Alle Fellfarben sind bei der Sphynx Katze vertreten: Von blau, braun, grau bis rot, schwarz und weiß. Sogar andere Farben sind möglich. Auch bei den Fellzeichnungen der Sphynx Katze ist einiges möglich. Neben Exemplaren ohne Fellzeichnung gibt es gestromte Sphynx Katzen. Weitere Fellzeichnungen und Zweifarbigkeit können auftreten. Ihre Augenfarbe ist in der Regel zweifarbig.

Die Schnurrhaare bzw. Tasthaare der Sphynx Katze sind entweder sehr kurz oder gar nicht vorhanden, was ungünstig für die Katze ist. Die Schnurrhaare dienen nicht zuletzt der Orientierung. Auch für die soziale Interaktion sind sie essentiell. Nach einem Gerichtsurteil wurde die Zucht von tasthaarlosen Katzen in Deutschland verboten. Vor einem Kauf sollten Sie sich über den Züchter informieren. Von „Mitleidskäufen“ wird abgeraten. Eine junge Sphynx Katze kostet etwa 600 Euro. Der Preis für erwachsene Tiere beläuft sich auf über 1000 Euro. Von zu günstig erscheinenden Angeboten sollte also Abstand genommen werden. Häufig hat die Sache einen Haken.

Tipp: Die Sphynx Katze ist relativ faltig. Das wird bei Ausstellungen immer wieder gerne gesehen. Die gesundheitlichen Folgen von großen Falten sind jedoch umstritten. Allgemein ist dieses Tier, aufgrund des fehlenden Fells, sehr anfällig für Sonnenbrand. Die Sphynx Katze muss dementsprechend vor zu viel Sonne geschützt werden.

Verbreitete Krankheiten

Bei den Sphynx Katzen war Inzest immer ein Problem, da es sehr schwierig ist nackte Katzen zu züchten. Deswegen werden sie häufig mit Devon Rex gekreuzt, um das Blutbild zu erfrischen. Allerdings gilt die Sphynx Katze dennoch als sehr robust und krankheitsresistent.

Charakter & Wesen

Der Bewegungsdrang und die Geselligkeit von Sphynx Katzen ist sehr hoch. Ihre Lautstärke und Gesprächigkeit ist jedoch niedrig. Eine Sphynx Katze bevorzugt also eher das gesittete Beisammensein mit ihren Besitzern. Sie gilt als sehr menschenbezogen und verschmust. Sie ist anhänglich und zugewandt. Auch wenn sie sehr spielerisch und neugierig ist, bleibt die Sphynx Katze ein ausgeglichenes Tier. Am Liebsten lebt sie mit anderen Katzen zusammen und möchte kein Einzeltier sein. Aggressionen kennt diese Nacktkatze überhaupt nicht. Sie ist sehr sanft, sensibel, anschmiegsam und freundlich. Sie genießt und braucht den Kontakt zu Menschen aber auch zu anderen Katzen sehr.

Pflege & Haltung

Sollten Sie eine Sphynx Katze kaufen wollen, sollten Sie einiges vorweg beachten. Es ist ratsam die Sphynx Katze in der Wohnung mit mindestens einer weiteren Katze zu halten. Doch auch trotz einer anderen Katze, braucht sie Aufmerksamkeit vom Menschen. Sphynx Katzen haben einen größeren Grundumsatz an Energie und brauchen deswegen mehr Futter. Der gesteigerte Grundbedarf ergibt sich aus dem fehlenden Fell. Die Sphynx Katze gibt also ungewollt sehr viel Wärme ab.

Da sich auf der Haut des Tieres Talg ansammelt, muss die Nacktkatze regelmäßig mit einem pH-neutralen Shampoo gewaschen werden. Der Talg konzentriert sich, da er nicht von dem Fell aufgenommen werden kann. Viele Sphynx Katzen lassen sich sogar gerne baden.

Tipp: Die Haut sollte jedoch nicht mit Öl oder Creme behandelt werden. Dies führt letzten Endes zu mehr Schaden als Nutzen. Zu viel Körperpflege ist auch nicht gut. Sie können die Augen und Ohren Ihrer Katze auch behutsam vom Ihrem Tierarzt reinigen lassen. Auch bei Fragen rund um das Thema Pflege können Sie den Veterinär immer zu Rate ziehen.

Im Zweifelsfall sollte Sonnenmilch bei starker Sonneneinstrahlung aufgetragen werden. Auch vor Kälte muss diese Nacktkatze geschützt werden. Ein ständiger Durchzug in der Wohnung ist also nicht ratsam. Eine Wohnungshaltung ist aber immer die beste Wahl.

Für wen ist die Sphynx Katze geeignet

Ein zentraler Vorteil dieser Nacktkatze ist ihre Allergiker-Freundlichkeit. Sollten Sie Allergiker sein und darüber nachdenken eine Sphynx Katze zu kaufen, machen Sie im Voraus einen Test im Hinblick auf dieses Tier. Manche Allergiker sind nämlich nicht gegen das Fell, sondern gegen die Hautschuppen oder den Speichel der Katze allergisch.

Ansonsten eignet sich eine Sphynx Katze für alle geselligen und ruhigen Menschen, die eine ebenso anschmiegsame und freundliche Katze haben wollen, die aber gleichzeitig kein Chaos verursacht. Auch Kindern ist dieses Tier sehr zugewandt. Die Sphynx Katze ist für viele ein tolles und inniges Familienmitglied.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Beitrag? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *