Skip to main content

Krankenversicherung für Katzen – Sinnvoll? Sinnvoll!

Meine Katze gegen Krankheit versichern – muss das sein?

Wie bei jeder Versicherung stellt man sich ja die Frage: Brauche ich die überhaupt? Eine Krankenversicherung für meine Katze? Die Frage lässt sich natürlich nur individuell beantworten. Wir werden Dir hier viele Informationen liefern, damit Du eine Entscheidung darüber treffen kannst, welche Krankenversicherung für Katzen auch wirklich gut ist.

Was ist versichert?

Eine gute Krankenversicherung hat oft unterschiedliche Tarife und Bausteine. Zunächst kannst Du die Kosten tierärztlicher Behandlung absichern. Das heißt, die Katze ist krank, der Tierarzt behandelt und die Versicherung übernimmt die Kosten. Viel entscheidender ist aber unter Umständen der Krankenversicherungsschutz für Operationskosten. Wenn Deine Katze so krank ist, dass sie operiert werden muss, können die Kosten dafür enorm sein. Oft trifft einen eine solche Erkrankung ja unerwartet und dann ist es natürlich gut, wenn eine Versicherung ganz oder teilweise einspringt. Du kannst Deinen Vierbeiner also nur gegen die Operationskosten versichern, oder für die gesamte tierärztliche Behandlung. Zudem gibt es Behandlungen, die von vornherein ausgeschlossen sein können. Dazu gehören beispielsweise Kastrationen.

Zahlt die Versicherung die Kosten in unbegrenzter Höhe?

Das kommt auf Deinen Tarif an. In der Regel wird die Versicherung eine Jahreshöchstgrenze für die tierärztliche Behandlungen festlegen, bis zu der sie zahlt. Für OP-Kosten gibt es oft unterschiedliche Tarife, die teilweise mit Grenzen, teilweise unbegrenzt angeboten werden. Natürlich ist der monatliche Versicherungsbeitrag beim „Rundum-sorglos-Paket“ höher als bei einer einfachen Versicherung. Zudem werden gegebenenfalls Selbstbeteiligungen pro Fall fällig. Das ist dann abhängig davon, für welchen Tarif Du Dich entschieden hast und wie alt Deine Katze ist.

Wird jedes Tier versichert?

Tatsächlich gibt es bei den meisten Versicherungen Altersgrenzen, bis zu denen deine Katze noch aufgenommen wird. Rassetypische Einschränkungen gibt es bei Katzen eher nicht, auch wenn bei der einen oder anderen Rassekatze die Krankheitsanfälligkeit durch die Zucht höher sein kann. Aber es ist wichtig, dass Du Dich hierüber vor Abschluss der Versicherung erkundigst, damit Du keine böse Überraschung erlebst, wenn Deine Katze einmal krank wird.

Was ist mit Vorsorgeleistungen?

Die tierärztlichen Leistungen bei Vorsorge werden von den Versicherungen unter Umständen auch erstattet. Je nach Tarif ist diese Leistung eingeschlossen oder auch nicht. Wird sie erstattet, zählt die Leistung aber normalerweise mit für die Jahreshöchstgrenze.

Wie ist die Absicherung im Ausland?

Ein Auslandkrankenschutz für Deine Katze spielt dann eine Rolle, wenn die Katze mit auf Reisen genommen wird. Das kann beispielsweise ein Aufenthalt in einem Ferienhaus in einem unserer Nachbarländer sein oder Du möchtest dem Winter für einige Monate entfliehen und verbringst die Zeit in wärmeren Zonen. In einem solchen Fall ist es gut, wenn die Versicherung nicht nur die vor Ort anfallenden Tierarzt- und Behandlungskosten übernimmt, sondern auch bei Bedarf den Rücktransport in die Heimat.

Was ist der Verkehrsunfallschutz?

Beinhaltet die Versicherung auch Verkehrsunfallschutz, dann werden in der Regel sämtliche Tierarztkosten, die durch einen Unfall im Straßenverkehr entstehen, übernommen. Diese Regelung ist ganz besonders wichtig, wenn Du eine Freigänger-Katze hast.

Wie findet man die richtige Krankenversicherung für die Katze?

Hier ist ein Vergleich der verschiedenen Angebote der Versicherungen erforderlich. Dabei spielt der monatliche Beitrag nicht unbedingt die Hauptrolle. Am besten überlegst Du Dir vorher, welche Leistungen Du wirklich brauchst. Für reine Wohnungskatzen ist ein Verkehrsunfallschutz entbehrlich. Wenn Du nicht planst, Deinen Vierbeiner mit ins Ausland zu nehmen, gilt das auch für den Auslandskrankenschutz. Wenn Du finanziell gewappnet bist, kannst Du gegebenenfalls einen OP-Krankenschutz mit Höchstgrenze abschließen. Dann hast Du einen niedrigeren monatlichen Beitrag, musst Dich aber darauf einstellen, dass Du im Falle einer Operation dazu bezahlen musst.

Ist das Tier älter, werden der Beitrag und gegebenenfalls die Selbstbeteiligung höher. Es ist dann manchmal ein Rechenexempel, ob sich die Versicherung lohnt, oder ob lieber Rücklagen gebildet werden. Ein (nicht versichertes) Risiko bleibt dann natürlich, wenn der Haustiger zeitnah erkrankt. Wer ein noch junges Tier hat, kann mit einem günstigeren Monatsbeitrag rechnen, allerdings ist das Krankheitsrisiko dann noch nicht so hoch. Bei einem Vergleich sollte auch ein Blick darauf geworfen werden, wie schnell die Versicherung den Fall bearbeitet und zahlt. Wenn im wirklich kritischen Fall diagnostische Maßnahmen fällig werden, dann vielleicht eine Operation und die erforderliche Nachbehandlung, dann kommen sehr schnell Beträge zusammen, die nicht über Wochen vorfinanziert werden können. Deshalb ist eine sehr kurzfristige Bearbeitung von enormem Vorteil. Noch besser ist es, wenn Versicherung und Tierarzt direkt miteinander abrechnen. Die Frage, ob das funktioniert, ist aber auch vom Tierarzt abhängig und nicht nur von der Versicherung.

Nicht vergessen solltest Du in den Versicherungsbedingungen nachzuschauen, in welcher Höhe die Versicherung erstattet. Wie Humanmediziner rechnen auch Tierärzte nach einer Gebührenordnung (GOT) ab und können ein Mehrfaches des Gebührensatzes geltend machen. Die Wahl sollte auf einen Versicherer fallen, der die Gebührenordnung der Tierärzte hier großzügiger berücksichtigt. Dann erlebst Du keine bösen Überraschungen.

Tipp Erstelle Dir vor der Entscheidung eine Checkliste und führe auf, welche Leistungen Du versichert haben möchtest und worauf Du verzichten kannst. Anhand dieser Checkliste wird Dir ein Vergleich der Versicherungen und damit eine Entscheidung leicht fallen.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Beitrag? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *