Skip to main content

Rezept der Woche: Putenzauber für Katzen

Einfacher, als die Zubereitung des schmackhaften Putenzaubers für Katzen geht’s nicht

Dieses Rezept der Woche ist besonders einfach und eignet sich für alle Katzenbesitzer, die Ihren Stubentiger auch ohne viel Zeit Aufwand bekochen möchten. Mutete das Rezept letzte Woche etwas mediterran an, so haben wir heute ein tolles Putenrezept für Euch und Eure Miezen zusammengestellt.

Der leckere Putenzauber besteht aus nur drei Zutaten, doch ist diese Katzenmahlzeit eine echte Gaumenfreude für die Stubentiger und reich an wertvollen Nährstoffen – perfekt auch als gesunder Katzen-Snack für zwischendurch. Der Putenzauber eignet sich für Katzen nahezu jeden Alters, für emsige Freigänger, wie auch für verschmuste Sofa-Katzen.

Alle benötigten Zutaten, die Ihr für dieses Rezept benötigt, habt Ihr entweder bereits in Eurem Kühlschrank oder besorgt diese für wenig Geld im Supermarkt und/oder beim Metzger. Also: Alle Katzenfreunde, die Ihrer Mieze etwas Gutes tun möchten, denen aber mal wieder die Zeit davon läuft, denen sei‘ unser Putenzauber ans Herz gelegt.

Bleibt etwas von der Mahlzeit übrig, so könnt Ihr sie problemlos einfrieren und bei Bedarf wieder auftauen. Wer mag, der kann auch gleich eine größere Portion zubereiten, und somit noch mehr Zeit sparen.

Nun wünschen wir allen Gourmet-Katzenköchen und Köchinnen viel Spaß beim Zubereiten!

Zutaten: Was Du für dieses Rezept benötigst

  • 2 EL Naturjoghurt
  • ¼ Tasse gekochter Reis
  • 150 Gramm Putenfleisch

Zubereitung: So bereitest Du das Gericht für Deine Katze zu

Das Putenfleisch in kleine Stücke schneiden und anbraten. Den gekochten Reis hinzugeben und das Ganze mit zwei Esslöffeln Naturjoghurt verfeinern.

Wie findest Du dieses Rezept

Hat Deiner Katze das Rezept der Woche geschmeckt?

Dann teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden und lass uns gerne einen Kommentar von Dir da 🙂

Wie sehr gefällt Dir dieser Beitrag?
[Total: 0 Durchschnitt: 0]


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Beitrag? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *