Skip to main content

Rezepte für Katzen – Heute: Carpaccio Caruso

Nachdem wir Dir letzte Woche das Lammtöpfchen mit Möhren vorgestellt haben, begeben wir uns diese Woche auf eine kulinarische Reise nach Italien. Überrasche Deinen Stubentiger mit diesem Rezept. Du wirst erstaunt sein, wie sehr das Gericht Deinem Liebling schmecken wird.

Carpaccio Caruso – ein besonders hochwertiges Gericht für Samtpfoten

Du als Katzenliebhaber weißt, dass Frischfleisch ein besonders hochwertiges Futter für Deine Katze ist. Katzen lieben frisches Rindfleisch und das Fleisch ist ein wichtiger Lieferant von hochwertigem Eiweiß. Immerhin benötigt Dein vierbeiniger Liebling mehr als 40 Prozent des verdauten Eiweißes aus der Nahrung allein für die Erneuerung von Haut und Fell.

Leider gibt es noch immer Katzenbesitzer, die mit rohem Fleisch nur ein erhöhtes Infektionsrisiko für das Tier verbinden. Die Krankheitserreger, wie zum Beispiel Coli-Bakterien oder Salmonellen, sind jedoch für Dich als Tierbesitzer oft weit bedenklicher und gefährlicher als für Deine Katze selbst.

Wenn Du Deiner Katze rohes Fleisch anbietest, dann kaufe Fleisch von guter Qualität bei dem Metzger Deines Vertrauens. Deine Katze wird das Carpaccio Caruso lieben und mit Genuss verzehren.

Mit diesem Rezept stillst Du nicht nur den Hunger Deiner Katze. Du weckst in ihr auch den angeborenen Beutetrieb. Für viele Katzen bedeutet rohes Fleisch Beute, die erst gejagt und erledigt werden muss. Falls Du größere Verschmutzungen in der Wohnung vermeiden möchtest, kannst Du Deinem Liebling das Gericht im Freien servieren. Sollte das nicht möglich sein, wandle das Rezept um und verwende alternativ ein Tatar.

Zutaten: Was Du für dieses Rezept benötigst

  • 40 g sehr frisches rohes Rindfleisch
  • 5 g gemischte Blattsalate (zum Beispiel, Rucola, Kopfsalat oder Feldsalat)
  • ½ TL Olivenöl
  • ¼ TL geriebener Parmesan
  • 1 EL Wasser

Zubereitung: So bereitest Du das Gericht für Deine Katze zu

Das Fleisch in sehr feine Streifen schneiden und mit dem Messerrücken etwas flach drücken. Auf einem Tellerchen anrichten. Die Blattsalate waschen und gut trocken tupfen. Danach die Blattsalate fein hacken. Das Olivenöl und das Wasser in einer Schale zu einer Vinaigrette verrühren und mit dem fein gehackten Blattsalat gut verrühren. Das Fleisch damit übergießen und alles mit dem Parmesan bestreuen.

Wie findest Du dieses Rezept

Hat Deiner Katze das Rezept der Woche geschmeckt?

Dann teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden und lass uns gerne einen Kommentar von Dir da 🙂

Wie sehr gefällt Dir dieser Beitrag?
[Total: 0 Durchschnitt: 0]


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Beitrag? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *