Skip to main content

Woher kommt Friedas und Karls Liebe zu Kisten?

Es ist das Katzen-Klischee schlechthin: Unsere lieben Stubentiger stehen einfach total auf Kartons und Kisten jeglicher Art. Am besten sind natürlich die klassischen Papp-Kartons, in denen Bestellungen kommen oder auch der neue Kratzbaum, der dann erst mal uninteressant ist, solange der Karton aus Pappe noch vor Ort ist.

Frieda und Karl sind keine Ausnahmen

Auch Frieda und Karl können die Pfoten nicht von der Pappe lassen, wenn mal wieder was hier eintrudelt. Ich habe ja letztens schon von der Liebe zu Papiertüten erzählt und ich kann Dir sagen: Kartons sind in den Augen meiner Katzen nicht weniger wert als die dünnen Tüten. Sie rascheln zwar nicht so schön, aber dafür gibt es ja andere Vorteile. Ich habe mich schon länger gefragt, was Katzen an Kartons so anziehend finden und habe deswegen den Studenten-Modus eingeschaltet und ein wenig recherchiert.

Das habe ich herausgefunden

Punkt 1

Kartons sind einfach wunderschön warm. Die angenehmste Temperatur für Katzen ist die, bei der wir Menschen ganz schön ins Schwitzen geraten. Während wir uns normalerweise bei Temperaturen um die 20-23 Grad Celsius wohlfühlen, darf es für unsere Stubentiger schon mal etwas mehr sein. So ein Pappkarton isoliert natürlich super gut und ist außerdem kuschelig, wenn unsere Fellnase gerade so ihren Popo reingequetscht bekommt.

Wie sehr gefällt Dir dieser Beitrag?

[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Punkt 2

Man kann sich gut in Kartons verstecken, denn so ein Karton ist einfach ein super Rückzugsort. Vor allem, wenn Karl Frieda auf den Keks geht und spielen will, während Frieda lieber entspannt aus dem Fenster gucken würde, ist es für meine Katze schön, sich zurückzuziehen und im Karton vor sich hin zu dösen. Alternativ ist es natürlich auch toll, sich im Karton zu „verstecken“ und die Menschen anzugreifen, wenn sie ahnungslos in die Nähe des Verstecks kommen 😀 Ich habe wirklich das Gefühl, dass meine Katzen sich unbeobachtet fühlen, wenn nur ein bisschen Karton vorhanden ist, hinter dem man sich schnell wegducken kann. Dass ich die beiden sehen kann, verrate ich ihnen natürlich nicht 🙂

Wie sehr gefällt Dir dieser Beitrag?

[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Punkt 3

So einen Karton kann man perfekt zerpflücken und somit überschüssige Energie verbraten. Karl hat insbesondere in den letzten Wochen Spaß daran gefunden, seine Krallen und Zähne an Pappkartons zu testen und somit kann es schon mal vorkommen, dass wir am nächsten Morgen keinen Karton mehr, sondern nur noch Pappschnipsel auf dem Boden vorfinden. Wenn Karl wüsste, dass seine Aktionen der Grund dafür sind, dass wir seinen Erzfeind, den Staubsauger, anschmeißen müssen, wäre er wahrscheinlich vorsichtiger im Umgang mit der Pappe 😀

Wie sehr gefällt Dir dieser Beitrag?

[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Es muss nicht einmal Pappe sein

Meinen beiden Katzen geht es bei Kartons aber scheinbar weniger um die Wärme als um die Möglichkeit, sich zu verstecken. Wieso ich das weiß? Egal, was ich in der Wohnung stehen lasse, sei es ein Einkaufskorb, ein Wäschekorb oder eine große Schüssel (von der Schüssel gibt es leider kein Foto, tut mir leid 😀 Die beiden sitzen drin und wollen auch nicht mehr raus. Ich könnte Frieda und Karl so wahrscheinlich sonst wohin tragen und die beiden würden glücklich und gemütlich liegen bleiben und sich herumschaukeln lassen. Vielleicht sollte ich diese These mal beim nächsten Tierarztbesuch austesten.

Ich finde es jedenfalls einfach schön, dass meine beiden Katzen so einfach und mit wenigen Mitteln glücklich zu machen sind. Beide sind nicht wählerisch und auch, wenn Karl alle Kartons meistens ziemlich schnell zerstört hat, glaube ich, dass er meine Gaben wertschätzt und sich über sie freut. Ich hoffe es auf jeden Fall 😀

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wie steht Deine Katze zu Pappkartons? Spiegelt sie auch das allgemeine Katzenklischee wider oder ist Pappe für sie eher uninteressant? Nutze gerne die Kommentarfunktion unter diesem Eintrag und erzähl mir von Deinem Stubentiger. Ich freue mich, von Euch zu hören 🙂

Wie sehr gefällt Dir dieser Beitrag?
[Total: 1 Durchschnitt: 5]


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Beitrag? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *